Fallberichte aus der Psychotherapie. 47 Beispiele für eine erfolgreiche Falldokumentation im Antragsverfahren

Erster Eindruck: Der Titel des Buches wirkt eher nüchtern, gibt dem Leser aber auch zu verstehen, dass das Thema Antragsverfahren in der Psychotherapie in diesem Buch möglichst praktisch angegangen werden soll. Der Einband ist in den typischen Farben des Thieme Verlags angelegt. Der Text auf der Rückseite des Buches soll dem Leser deutlich machen, dass das Thema Antragsverfahren in der Psychotherapie nicht zu umgehen ist, aber vielleicht auch Spaß machen kann. Es soll erfahrenen Therapeuten und auch Anfängern bei diesem Thema helfen.

Übersichtlichkeit: Das Buch umfasst 194 Seiten unterteilt in 7 Abschnitte. Diese beschäftigen sich mit folgenden Themen: Nach einer kurzen Einführung werden im ersten Teil komplexe Fälle aus verhaltenstherapeutischer Sicht dargestellt. Es werden Fälle aus der Erwachsenenpsychotherapie und auch aus der Kinder- und Jugendpsychotherapie beschrieben. Im zweiten Teil beschäftigt sich die Autorin mit Fällen, die sie aus psychodynamischer Sicht betrachtet. Auch hier werden Fälle von Kindern und Erwachsenen dargestellt.

Illustrationen: Das Buch enthält leider keine Illustrationen.

Inhaltliche Beurteilung: Das Buch ist als Ergänzung zum „Praxisbuch VT-Bericht“ entstanden. Dieses enthält eine „Schritt für Schritt“-Anleitung zur Erstellung eines verhaltenstherapeutischen Antragsberichts. Da aber gerade Anfänger auch immer wieder nach Musterbeispielen fragen, hat sich die Autorin entschieden, das vorliegende Buch mit entsprechenden Fallberichten zu verfassen. Dieses Buch gibt nun einen sehr guten Gesamtüberblick über die Formen der Antragspsychotherapie, erläutert mit anschaulichen Fallbeispielen. Dem Leser gibt die Autorin eine Basis zu Erstellung eigener Anträge und somit eine Hilfestellung zur Strukturierung und Formulierung von Psychotherapieanträgen. Das Buch ist sehr gut strukturiert und macht es dem Leser leicht, die dargestellten Fälle zu überblicken. Es ist auch möglich, einzelne Fälle des Buches zu lesen, ohne Vorinformationen zu besitzen oder ohne dass das ganze Buch bearbeitet werden muss.

FAZIT

Das Buch gibt dem interessierten Leser, ob psychologischer oder ärztlicher Psychotherapeut, einen globalen Überblick über das Thema Antragspsychotherapie und ist in der Kombination mit dem „Praxisbuch VT-Bericht“ eine gute Grundlage zur Erstellung von Antragsberichten. Die Lektüre dieses Buches gibt dem Leser eine Grundlage zur eigenen Erstellung von Psychotherapieanträgen im verhaltenstherapeutischen und psychodynamischen Bereich.

Erster Eindruck          + + + +

Übersichtlichkeit          + + +

Illustrationen                  + + +

Inhalt                                + + + +

Fazit                                  + + + +

Fallberichte aus der Psychotherapie


Hergenröther D.
Fallberichte aus der Psychotherapie: 47 Beispiele für eine erfolgreiche Falldokumentation im Antragsverfahren

Stuttgart: Thieme; 2014. 196 Seiten, 39,99 Euro
ISBN: 9783132014916